Bericht vom Vereinsabend am 09. Novmeber 2018

Im Rahmen des Vereinsabend wurden unsere erfolgreichen Sportler für ihre erbrachten Leistungen geehrt

Leichtathlet Moritz Wunderlich wurde in der Gruppe U 16 Stadtmeister, bei den U 14 siegte Tino Bayer, vor Leonhard Öttle und Fabian Beck. Bei den U 12 holte sich Tobias Gesell den Stadtmeister-Titel. Bei der Gruppe U 10 gewann Emilian Unglaub, bei den U 14 Lucy Grüner und bei den U 12 Mia Gesell. Leni Lang siegte in der Gruppe Schülerinnen U 10 vor Marie Wunderlich, Carolin Pössnecker, Josefine Grüner und Sophia Bauer. Bei den jüngsten Schülern setzte sich Sebastian Rahn vor Andreas Gesell und Frederik Schwemmer durch. Sofia Matthäus stach in der Gruppe der Mädchen U 8 Angelina Nowak, Marlene Öttle, Emma Gesell, Emely Nowak und Mila Jahn aus.

Bei den Männer siegte Christian Schill vor Gerald Bauer und Günter Kaufmann. Bei den Frauen setzte sich Kerstin Gesell vor Maike Kaufmann durch und bei der weiblichen Jugend siegte Elisabeth Schörner.

Bei den Stadtmeisterschaften im Tischtennis holte sich Frank Thierfelder den Titel und verwies Alexander Daum und Peter König auf die folgenden Plätze. Bei den Damen ließ Tanja Rubner Barbara Thierfelder hinter sich.

Einen besonderen Erfolg verbuchte Tino Bayer in der Gruppe Leichtathletik männliche Jugend 14. Der junge Sportler wurde mehrfacher oberfränkischer Meister, bekam eine Einladung zum Bezirksvergleich nach Garmisch und wurde in den E-Kader des Bezirks Oberfranken berufen. Auch Kerstin Gesell kann stolz auf sich sein: Sie wurde bayerische Seniorenmeisterin im Diskuswerfen und mehrfache oberfränkische Meisterin. Bei den Seniorinnen war außerdem Yvonne Lang sehr erfolgreich. Sie holte sich den Titel oberfränkische Hallenmeisterin im 3000-Meter-Lauf und im Weitsprung. Christian Schill wurde bayerischer Seniorenmeister im Kugelstoßen und im Diskuswerfen sowie mehrfacher oberfränkischer Meister. Im Blockmehrkampf und mit der LGF-Mannschaft setzte sich Moritz Wunderlich durch. Er sicherte sich den oberfränkischen Meistertitel.

Ausgezeichnete Leistungen zeigten auch die Kickboxer. „Die Abteilung um Trainer Joachim Geyer ist neu und konnte bereits große Erfolge feiern“, lobte Beck: Ben Scharff siegte bei den German Open 2018 im Semikontakt und belegte den vierten Platz bei den süddeutschen Meisterschaften 2018. Paul Riedelbach holte Silber bei den süddeutschen Meisterschaften und Tobi Volkmer Bronze.

 

 

 

Seit bereits 25 Jahren ist Sebastian Fersch im Turnverein. Für seine Treue erhielt er die silberne Ehrennadel. Die goldene Ehrennadel ging an Bodo Strößenreuther für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft.

 

Einladung zur Vereins-Kinderweihnachtsfeier

 

Herzliche Einladung

zur

Kinder – Weihnachtsfeier
des
Turnvereins Weißenstadt
Am 09. Dezember 2018
um 16.00 Uhr
im Stadtbad Weißenstadt

Wir freuen uns, gemeinsam mit Euch einen gemütlichen Adventsnachmittag mit Liedern, Gedichten, dem Kasperl und natürlich mit dem Nikolaus verbringen zu können. Plätzchenspenden werden gerne entgegen genommen!!!

(Bitte bis zum 08. Dezember 2018 bei Euren Jugendleitern oder bei Kerstin Dreyer, Egerlandstr. 2, Weißenstadt abgeben. Danke!!!)

Einladung zur Weihnachtsfeier als PDF

Kickboxabteilung sehr erfolgreich

v.l.n.r. Trainer Joachim Geyer, Tobias Volkmer, Ben Scharff, Mario Schill, Paul Riedlbauch, Christian Herrmann, Simon König, Coach Martin Bauer
v.l.n.r. Trainer Joachim Geyer, Tobias Volkmer, Ben Scharff, Mario Schill, Paul Riedlbauch, Christian Herrmann, Simon König, Coach Martin Bauer

Ben Scharff gewinnt Keichu Do German Open 2018
Bereits zum 25.en Mal wurde dieses Jahr wieder die Keichu Do German Open in Giebelstadt veranstaltet. Es handelt sich hier um das Deutschlandturnier des Keichu Do Verbandes in verschieden Karate Stilen und einer Kickbox Disziplin.
(mehr …)

23. LGF Hallensportfest in Weißenstadt

75 Schüler und Schülerinnen lieferten sich beim bereits 23. LGF Hallensportfest in Weißenstadt bei einem Drei- bzw. Vierkampf einen fairen Wettbewerb. Die Athleten kamen mit ihren Trainern der Vereine SG Regnitzlosau, TV Rehau, TS Selb, TV Schönwald, TG Höchstädt, TV Lorenzreuth, SG Marktredwitzund TV Weißenstadt. Zusätzlich kamen als Gäste noch Schüler von er Walldorf Schule Hof.

Die Jüngeren bis zu 13 Jahren bestritten jeweils einen 3-Kampf mit Wurf, Sprint und Sprung. Die Alterklassen 14 u. 15 absolvierten einen 4-Kampf, hier kamm zusätzlich noch der Hochsprung dazu. Die Schüler ab 10 konnten zusätzlich noch einen Hochsprung Einzelwettbewerb bestreiten.
(mehr …)

Bericht von der JHV am 19. Januar 2018 im Café Seel

33 Mitglieder des TV Weißenstadt waren der Einladung der Vorstandschaft zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Café Seel gefolgt.

Nach der Begrüßung durch Matthias Beck folgte sein Jahresbericht. Nach dem Jahresrückblick ging er auch auf bevorstehende Baumaßnahmen in der Angerturnhalle ein. Hier ist in nächster Zeit die Heizung zu erneuern. Dabei wurde auch das Gebaren des BLSV durchaus kritisch hinterfragt.

Der Bericht unserer Kassiererin Kerstin Gesell bescheinigt dem TV eine solide finanzielle Grundlage. Die Berichte der Abteilungsleiter folgten, hier wurden die Ereignisse im abgelaufenen Jahr kurz dargestellt.

Neu im Angebot der TV ist Kickboxen, das durch Joachim Geyer als Übungsleiter betreut wird.

Die Kassenprüfer Herbert Matthäus und Liane Kössler bescheinigten der Kassiererin eine einwandfreie Kassenführung. Anschließend beantragte Frank Dreyer die Entlastung der  Vorstandschaft, was die Versammlung einstimmig bestätigte.

(mehr …)

TV Kinder Weihnachtsfeier

In der gut bestzten Stadtbadveranda fand am 2. Advent unserere bereits traditionelle Vereins Kinderweihnachtsfeier statt. Das Organisationsteam gab sich wieder alle Mühe um die kleine Feier würdig zu gestalten. Auch zahlreich Kinder trugen mit musikalische Beiträgen oder Gedichten zum Gelingen bei. Musikalisch umrahmt wurde die Feier wie immer durch Yasmin Gesell.

Das Highlight war natürlich wieder das Kasperltheater. Die Kinder erfuhren was der Kasper bei seinem Weltraumausflug auf den Planeten „Lutschifer“ (Anm. der Redaktion: die Schwester von Jupiter) erlebte. Das Kasperl dabei sein spezielles Puups Pulver einsetzte brachte auch die Erwachsenen zum Schmunzeln und als der böse Oberlutscher platzte war alles aus dem Häuschen.

Weihnacht1Weihnacht2

Zu guter Letzt besucht uns auch noch der Nikolaus und brachte für alle Kinder ein kleines Geschenk mit.